Hallo Bremen! Industriekaufleute auf Studienexkursion.

Hallo zusammen, heute berichte ich mal von unserer Studienexkursion nach Bremen. Jeder Klasse der Industriekaufleute steht ein Tag pro Schuljahr zur Verfügung, der für Betriebsbesichtigungen oder ähnliches genutzt werden kann.😎 Wir wurden uns schnell einig, dass wir diese insgesamt 3 Tage lieber zusammenhängend nutzen wollten, statt einzeln. So entstand unsere Fahrt vom 07.-09. Mai.Studienexkursion, Industriekaufleute A.S. Création

Am Montag den 07. Mai haben wir uns gegen 9 Uhr auf den Weg in die norddeutsche Hansestadt gemacht.🚌 Gut gelaunt, bei tollem Wetter, ☀ guter Musik 🎵 und genug Proviant verging die Fahrt wie im Flug und ehe wir uns versahen, waren wir auch schon bei unserer Jugendherberge angekommen.

Studienexkursion, Industriekaufleute A.S. Création

Cool war, dass diese genau an der Weser lag und wir daher einen schönen Ausblick genießen durften. Außerdem war man quasi mitten im Geschehen, gleich an der Schlachte. Das ist die Uferpromenade der Stadt und eine wahre Gastronomie-Meile. An jeder Ecke gibt es kleine Restaurants, die zu einer Stärkung einladen. 😜

Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, stand eine Stadtführung an. Innerhalb von 2 Stunden erzählte man uns etwas zur Geschichte der Stadt, zeigte uns die wichtigsten Hotspots, aber auch kleine Details, die uns in der verbleibenden Zeit eine gute Hilfe waren, uns zurecht zu finden. 💁

Dabei haben wir festgestellt, dass Bremen eine wunderschöne Altstadt ist und besonders die kleinen Gassen mit ihren Bistros ihren gewissen Charme haben. 🍽

Studienexkursion, Industriekaufleute A.S. CréationLetztlich endete die Stadtführung bei den berühmten Bremer Stadtmusikanten- ein wahres Highlight. Deshalb herrschte dort auch wirklich ein Andrang, denn man sagt, die Hufe des Esels sollen Glück bringen! 🍀Wer also die Stadtmusikanten besucht, sollte die Gelegenheit nutzen und sich mit geschlossenen Augen etwas wünschen. Wichtig ist dabei, unbedingt beide Hufe mit beiden Händen zu umfassen und vielleicht geht der Wunsch dann ja in Erfüllung…🙏

Anschließend hatten wir etwas Freizeit, denn nach der anstrengenden Busfahrt und der Tour durch die Stadt, hatten wir uns das definitiv verdient. Am Abend trafen wir uns jedoch wieder, um alle gemeinsam zu essen.🍕

Am nächsten Tag ging es gleich nach dem Frühstück weiter für uns. Wir besuchten den größten europäischen Flugzeughersteller- Airbus. ✈ Dort bekamen wir eine umfangreiche Werksführung. Schließlich war es ja nicht nur eine übliche Klassenfahrt, denn die Exkursion muss inhaltlich einen Bezug zum Beruf enthalten.Studienexkursion, Industriekaufleute A.S. Création
Mit ca. 3000 Beschäftigten ist Bremen der zweitgrößte Airbus-Standort in Deutschland und ist traditionell Entwicklungs- und Fertigungsstandort. Im Werk werden unter anderem die Landeklappen der verschiedenen Flugzeuge hergestellt, geprüft und entwickelt. Außerdem werden Festigkeitsuntersuchungen und Strömungssimulationen durchgeführt. Das Werk liegt direkt am Flughafen Bremen. 🛫

Es war auf jeden Fall eine interessante Führung, da so etwas natürlich noch einmal etwas ganz anderes ist als unser Produkt Tapete. Dennoch gab es auch gewisse Parallelen zu entdecken. 😊

Studienexkursion, Industriekaufleute A.S. Création

Nach etwas Freizeit und wieder einem gemeinsamen Abendessen neigte sich auch der zweite Tag dem Ende zu. Als es bereits dunkel wurde, saßen wir dann noch gemütlich an der Weser, hörten Musik 🎶 und quatschten noch etwas, bis wir auch an diesem Abend müde ins Bett fielen.

Am nächsten Morgen räumten wir dann unsere Zimmer, frühstückten noch in Ruhe und konnten anschließend wieder in Richtung Heimat aufbrechen. 😄

Wir hatten alle eine Menge Spaß und waren begeistert von Bremen und den Eindrücken von Airbus. Außerdem hat die Fahrt auch eindeutig den Zusammenhalt gestärkt und war deshalb eine tolle Erfahrung. 😬

Liebe Grüße,
Vanessa (auszubildende Industriekauffrau)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.