#FAQ – Was du als frischgebackener Azubi wissen solltest!

Ausbildung FAQ - A.S. Creátion


Arbeitszeiten:

  • Regulär 7-8 Stunden am Tag und 35 – 48 Stunden pro Woche (40 Std. bei Minderjährigen)
  • Ausnahmen sind unter besonderen Umständen möglich
  • nie länger als 10 Stunden
  • die Probezeit dauert 1- 4 Monate

 

Ausbildung FAQ - A.S. Creátion                   Pausen:

  • Spätestens nach 6 Stunden Arbeitszeit musst du eine halbe Stunde Pause machen
  • Nach 9 Stunden arbeiten, 45 Minuten
  • Bei Minderjährigen: Nach 4,5 – 6 Stunden eine halbe Stunde Pause, nach mehr als 6 Stunden 1 Stunde Pause

 

Ausbildung FAQ - A.S. Creátion

Berufsschule:

  • Entweder 1-2 mal wöchentlich oder in Blöcken (abwechselnd ein paar Wochen Schule & Arbeit)
  • Die Zeit in der Berufsschule wird dir als Arbeitszeit angerechnet, wenn der Unterricht aber außerhalb deiner Arbeitszeiten liegt nicht 
    • Du hast meistens einen langen und einen kurzen Berufsschultag, an dem kürzeren musst du nach der Schule noch zur Arbeit erscheinen

 

                  Urlaub:

  • Ausbildung FAQ - A.S. Creátiondu hast 20 – 30 Urlaubstage im Jahr
  • diese musst du bis zum 31.03. des Folgejahres genommen haben
  • um dir Urlaub zu nehmen musst du einen schriftlichen Antrag stellen
  • du kannst dir nur an Tagen an denen du Arbeiten bist frei nehmen, nicht an Berufsschultagen
  • du musst mind. 2 Wochen deines Urlaubs am Stück nehmen


                   Was tun wenn man krank ist? 😷🤧

  1. Morgens anrufen und den Kollegen (ggf. auch der Personalabteilung) Bescheid sagen
  2. Zum Arzt gehen und eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung holen
  3. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung an Vorgesetzten oder Personalabteilung per Post schicken
  4. Ganz schnell gesund werden! 😁

💡ACHTUNG: Wenn du im Urlaub krank werden solltest: Sag auf der Arbeit Bescheid und reiche eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bei deinem Abreitgeber ein. Dann bekommst du die Urlaubstage die du krankgeschrieben warst zurück und kannst diese wann anders nehmen.

 

Verkürzen:
Du darfst deine Ausbildung verkürzen wenn, …

… du einen mittleren Bildungsabschluss oder die alg. Hochschulreife hast
… du besonders gut 👍 in der Berufsschule bist und dein Unternehmen einverstanden ist 

Du musst entweder eine Änderung des Ausbildungsvertrag mit deinem Arbeitgeber vereinbaren oder ein vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung bei der IHK beantragen. 📝

 

Noch Fragen? 🤷 Schreibt in die Kommentare und wir helfen euch gerne weiter! Oder eine PN bei Facebook (@azubiblog.ascreation) oder Instagram (@azubiblog_ascreation)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.