Manu und Mathias im Support

Hey zusammen,

wir sind Manu und Mathias und erzählen euch heute ein bisschen über den Alltag und unsere Aufgaben und Erfahrungen in der IT. 🤗

ich bin Manuel, (noch) 22 Jahre alt und habe im August 2020 meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei A.S. Création angefangen und befinde mich aktuell im 2. Lehrjahr.

Was macht man in dem Beruf? Eigentlich alles außer Programmieren.
Bei A.S. ist das Arbeitsspektrum sehr breit gefächert. Eintönige Arbeit ist hier ein Fremdwort.
Angefangen bei einer standardmäßigen Computereinrichtung und dem Austausch von Alt gegen Neu, bin ich nun auch beim Lagerprojekt eingesetzt und unterstütze meine Kollegen beim Einsatz einer neuen Lagerverwaltungssoftware. 👌
Der „Klischee-ITler“, der in seinem dunklen Kellerraum sitzt und die Luft nicht sieht, ist hier ausgestorben. Wir helfen aktiv bei der Modernisierung unseres Unternehmens mit und dazu gehört auch bei Besprechungen anwesend zu sein und vor Ort PCs auszutauschen.

Man hat einen direkten Kontakt zu den Arbeitskollegen und das macht die ganze Arbeit so familiär. Natürlich war Corona bedingt alles eingeschränkt, aber nun sind wir wieder auf dem Weg zur Normalität. Endlich! 🥳️
Hauptsächlich arbeite ich im Support und nehme die Anfragen entgegen, wenn irgendwo Probleme auftauchen oder Nachfragen entstehen. Dadurch ist der Kontakt zu den Kollegen ein Alltagsgeschäft.
Weiß man bei einer Sache nicht weiter, wird ein zuständiger Ansprechpartner hinzugezogen. 
Das Tolle daran ist, dass man sämtliche Problem-Situationen mitbekommt und sich ein ziemlich breites Know-How aneignet. Selbst wenn es nicht in den eigenen Anwendungsbereich fällt.

Sehr schnell haben sich meine Stärken in den mobilen Geräten herauskristallisiert. Nun bin ich die zentrale Anlaufstelle bei der Smartphone-/Tablet-Einrichtung. Insbesondere beim Außendienst ist das ein großes Thema.
Es ist ein mega Gefühl schon so früh einen großen Aufgabenbereich zu übernehmen und der zentrale Ansprechpartner bei Nachfragen/Problemen zu sein.😍

Mir gefällt es sehr, dass wir Azubis bei A.S. so aktiv mit eingebunden werden und nicht im Hintergrund agieren. Du bekommst das Gefühl hier etwas zu bewirken. 😄
Aber nun genug von meiner Seite. Bei weiteren Fragen meldet euch im Support!
Danke für eure Aufmerksamkeit bis hierhin!
Wie das Leben im ersten Lehrjahr ausschaut, erzählt euch Mathias 😀

——————————————————————————————————————–

Hallöchen,

ich bin Mathias, 20 Jahre alt und bin noch in meinem ersten Lehrjahr als Fachinformatiker für Systemintegration bei A.S. Création. Im ersten Jahr bin ich zwar noch nicht in den größten Projekten involviert, ich habe aber in der Zeit viele neue Dinge kennengelernt. 🙈

Hauptsächlich bin ich in der Einrichtung und dem Austausch von neuen PCs beteiligt, sowie im Support per Telefon und Mail. Wie Manuel schon erwähnte, ist die Arbeit sehr vielseitig hier. So lerne ich gerade im Support sehr viele neue Probleme aber dafür auch die passenden Lösungen kennen. Dazu gehören welche, die hin und wieder mal vorkommen und welche, die man vielleicht schon einmal gesehen hat, wo direkt eine Antwort parat ist. Aber auch komplett neue Situationen, in die man sich erstmal „reindenken“ muss.
Dadurch wächst das Wissen praktisch jeden Tag. Man findet immer schneller die Ursache eines Problems und stellt gegebenenfalls eine Verknüpfung zwischen anderen Problemen her. 🧷️

Durch mein Interesse an Linux-Betriebssystemen, durfte ich mich aber auch schon in dieser Richtung bei der ein oder anderen Sache beteiligen. Beispielsweise helfe ich (mit ein wenig Unterstützung) beim Umzug vom Servern mit, auf dem der AzubiBlog läuft.

Aktuell bin ich noch dabei, die Bereiche zu finden, für die ich mich spezialisieren möchte. Ich bin sehr gespannt, was die Zukunft mir noch bringt. Denn was mir am meisten hier gefällt, ist der große Support von meinen Kollegen. Auf die vielen Fragen, die ich vor allem am Anfang hatte, habe ich immer schnell eine Antwort bekommen und ich habe mich schnell hier eingelebt.

So. Das wars dann auch von mir. Ich hoffe ich konnte euch einen guten Einblick geben!
Bei weiteren Fragen oder Problemen bitte im Support melden! 😉