Arbeiten in London! Nico unterwegs.

Arbeiten in LondonHey, heute hab ich mal wieder was zu erzählen. Im Zuge der kaufmännischen Ausbildung bei A.S Création geht man auch zur Berufsschule in Gummersbach am Hepel. Dort wird regelmäßig eine Reise nach London angeboten, in der man die Möglichkeit bekommt einen Sprachkurs und ein Praktikum in einer der größten Städte der Welt zu machen. 😉

Als ich von dem Projekt erfuhr, musste ich nicht lange nachdenken um mich für die Reise anzumelden. Im Vorfeld ging es natürlich auch darum zu zeigen, warum man bei dem Projekt mitmachen möchte und was man als Person mitbringt, um als geeigneter Kandidat in Frage zu kommen. Dementsprechend mussten wir uns und unsere Stärken in einem Bewerbungsgespräch mit zwei Lehrkräften des Berufskollegs unter Beweis stellen. Weiterlesen

Anpfiff für den A.S. Soccer Cup 2018 🏆

Hi, ich bin Mathis 😊 und befinde mich gerade im 1. Lehrjahr meiner Ausbildung zum  Industriekaufmann bei A.S. Creátion. 💪

Am Samstag war es endlich wieder soweit. Der alljährliche A.S. Soccer Cup ⚽️ fand bei sonnigem Wetter am Sportplatz in Bröltal statt. Unsere Büromannschaft „A.S. Office“ war natürlich auch wieder vertreten. 😎 Diese bestand größtenteils aus  Azubis aller Lehrjahre und mit Unterstützung aus der Buchhaltung. Insgesamt waren beim Turnier fünf Mannschaften vertreten. Zu unseren starken Gegnern gehörten die Rekordmeister aus Halle 1-3 sowie die Kollegen aus Halle 5, aus dem Lager und eine weitere Mannschaft aus der Produktion. 😉A.S. Creation Soccer Cup 2018 Weiterlesen

MAKING OF: Hinter den Kulissen unseres Azubi-Films #ichwerdewas

Hi, ich bin’s Max! 😎

Letzten Donnerstag wurde unser IHK Bewerbungsfilm auf unseren Social Media Plattformen hochgeladen! 🎬 Ich nehme euch mal mit in die Bild- und Tonwelt, also in einen etwas anderen Blogbeitrag. 🎥😉 

Ausbildung Mediengestalter

Am Montag habe ich in einem Meeting📋 den Auftrag bekommen, einen 60-Sekunden Film von unseren Industriekaufleuten für die IHK zu drehen – was und wie ich das mache, war mir freigestellt – dieser musste nur vor Freitag fertig sein. 📅
Also fing ich nach dem Meeting an, mir Gedanken dazu zu machen, wie ich in 60 Sekunden eine grobe, abwechslungsreiche und dynamische Übersicht des Berufs kreieren kann.🤔💭 Dafür hörte ich bei meinen Kollegen nach, welche Aufgaben sie denn bisher und aktuell machen. Mit diesem Input habe ich ein grobes Storyboard erstellt und bat drei Azubis bei dem Film mitzumachen. Nachdem das erledigt war, organisierte ich mir noch eine Kamera 📷 für meinen Dreh und es konnte los gehen! 🤗 Weiterlesen