Grüße aus Hamburg! – Max Seminarfahrt in die Hansestadt

Hi, ich bin’s Max! 😎

Ich bin im 1. Ausbildungsjahr meiner Ausbildung zum Mediengestalter und erzähle wieso ich drei Tage weder in der Berufsschule, noch arbeiten war. 🤔

Seminarfahrt, auszubildende Mediengestalter - A.S. Création

Mein Handy vibriert und macht Geräusche, die Uhr sagt 04:00 Uhr.

Ich steige aus dem Bett, fahre nach Köln, treffe meine Klasse am Bahnhof, der Bus fährt vor und ab geht’s nach Hamburg City. 🚌Da alle das gleiche Schicksal wie ich am Morgen durchgemacht hatten, war die erste Hälfte der Busfahrt sehr ruhig, da alle schliefen. 😴 Nach insgesamt 6,5 Stunden Fahrt kamen wir bei der BG ETEM, die Berufsgenossenschaft für Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse, an und starteten mit einem Mittagessen.🍝 Nach der Pause ging es auch dann direkt los mit dem ersten Teil des Seminars.

Bei dem Seminar ging es um Arbeitssicherheit und Ergonomie.

Seminarfahrt, auszubildende Mediengestalter - A.S. CréationSchon in der ersten Stunde merkten wir alle, dass unser Dozent echt cool drauf war, alles deutlich interaktiver war und viel mehr Spaß machte, als wir alle erwartet hatten. 👍 Nach Teil 1 und der danach folgenden Kaffeepause ging es dann weiter mit dem Lehrgang, bis es schließlich Abendessen gab.

Pünktlich um 18.00 Uhr gingen wir alle zum Hotel und checkten ein, danach hatten wir Freizeit und konnten uns in Kleingruppen aufteilen und die Stadt erkunden. Es machte sich jeder frisch und kam kurz zur Ruhe bevor wir dann loszogen.🕺

Um halb 9 am nächsten Morgen fing der zweite Teil des Seminars an. 

Auch an diesem Tag gab es Frühstück, Mittagessen, Kaffeepause und Abendessen, hier konnte nun wirklich keiner verhungern. Für Getränke in jeglicher Art und Weise wurde auch gesorgt. 😁 Danach hatten wir wieder die Möglichkeit durch Hamburg und Umgebung zu gehen. 📷 Das taten wir dann auch, die einen kürzer, die anderen länger. 😂

Seminarfahrt, auszubildende Mediengestalter - A.S. CréationUm 08.00 Uhr am letzten Morgen starteten wir mit neuer Kraft den letzten Teil des bisher wirklich interessanten Seminars.

Und was haben wir jetzt alles dort gelernt?
Im Großen und Ganzen wurden wir auf Gefahren am Arbeitsplatz, unsere Rechte und auch Pflichten, die Ergonomie und die rechtlichen Dinge hingewiesen und aufgeklärt.💡

Um kurz nach 12.00 Uhr fuhren wir zurück nach Köln, wo wir um 18.00 Uhr ankamen. Ab da trennten sich dann unsere Wege und am Ende sind wir alle der Meinung, dass es nicht nur besser war, als wir alle gedacht hatten, sondern dass es auch außerhalb aller Erwartungen ein echt cooles Seminar war, aus dem wir alle etwas mitnehmen konnten und dazu dass Hamburg eine echt schöne Stadt ist! 😍

Liebe Grüße,
Max (auszubildender Mediengestalter Digital/Print)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.