Ein Berufsschulalltag der auszubildenden Industriekaufleute von A.S. Création 🎓

Ausbildung Industriekaufleute bei A.S. Création in Wiehl und GummerbachHey, ich bin Vanessa und aktuell im ersten Lehrjahr in der Ausbildung zur Industriekauffrau. 😁
Neben den Arbeitstagen im Betrieb steht jede Woche dienstags und donnerstags für uns Azubis aus dem ersten Lehrjahr die Berufsschule an.🎒
Wir besuchen das kaufmännische Berufskolleg Oberberg und lernen dort alles theoretische, was für unsere Ausbildung wichtig ist. 🏫

Dabei ist das Fach „Geschäftsprozesse“ der eigentliche Kern der Ausbildung. Dort geht es um all die wichtigen Prozesse, die zu Herstellung eines Produktes notwendig sind. Von der Materialbeschaffung über die eigentliche Produktion bis hin zum Verkauf.
In „Steuerung und Kontrolle“  ist es wichtig, die Hintergründe zu verstehen, die der Computer 🖥️ in der Buchhaltung übernimmt. Es wird gebucht und gerechnet, schließlich muss ein Unternehmen wissen, wie erfolgreich ein Jahr verlaufen ist und stets den Überblick über alle Einnahmen und Ausgaben behalten 💰. Also ist es auf jeden Fall etwas für Mathe-Fans (zu denen ich mich nicht zwangsläufig zählen würde…😉). Aber ich kann diejenigen beruhigen, denen es ähnlich geht wie mir: es ist nicht so schlimm, wie es sich anhört! Wenn man einmal den Dreh raus hat, klappt es ganz gut. 👍🏼
In „Wirtschaftsprozesse“ werden, wie der Name schon sagt, im ersten Halbjahr alle wirtschaftlichen Hintergründe besprochen, die im Betrieb anfallen.
Nicht zu vergessen Politik, wo wir besonders über das Arbeitsschutzgesetz sprechen und unsere eigenen Rechte und Pflichten sowie die des Arbeitgebers näher kennenlernen.

Berufsschule der auszubildenden Industriekaufleute von A.S. Création in Wiehl und Gummersbach

Zwischendurch machen wir natürlich auch Pausen und erholen uns von den ganzen Eindrücken und kaufen uns entweder an unserem Schulkiosk etwas zu essen 🥐 oder machen einen kleinen Spaziergang zum nahegelegenen Bäcker, bei dem wir auch alles bekommen, was unseren hungrigen Magen begehrt. Fehlen darf hier natürlich auch nicht ein leckerer Kaffe oder der beliebte Kakao unseres Kaffeautomaten der Pausenhalle unserer Schule. ☕

Natürlich haben wir auch Deutsch in der Berufsschule, wo wir das korrekte Formulieren im Umgang mit Kunden festigen. Als Gegenstück ist das Erlernen von Business Englisch, zur Kommunikation mit ausländischen Partnern, ein fester Bestandteil für uns. ☺️
Da wir in unserer Ausbildung und auch später im Beruf viel mit dem Computer arbeiten, steht ein Mal die Woche DV, also „Datenverarbeitung“  an. Dort lernt man so einige Tricks, um Exceltabellen schnell und einfach zu erstellen und zu formatieren, was die Arbeit sehr viel leichter machen kann. 📈
Im ersten Halbjahr fand außerdem der Sportunterricht statt, was ein guter Ausgleich zur Büroarbeit war. Hier lernt man aber unter anderem auch, wie wichtig eine angemessene und gesunde Haltung am Arbeitsplatz ist. 🏐⚽
Und das ist auch schon mit das Wichtigste zu unseren Fächern in der Ausbildung zum/zur Industriekaufmann-/frau bei A.S. Création.

Berufsschule der auszubildenden Industriekaufleute von A.S. Création in Wiehl und GummersbachEinige der Azubis haben vorher schon die höhere Handelsschule besucht, was ihnen den Einstieg in die Themen der Berufsschule natürlich sehr erleichterte. Aber auch für Neulinge wie mich ist der Unterricht spannend und gut verständlich.
Man lernt die Hintergründe seiner Arbeit genauer kennen, wofür der Wechsel in die verschiedenen Abteilungen sehr hilfreich ist. Außerdem stellt die Schule eine gute Abwechslung zu den Arbeitstagen dar und macht mit den Kollegen aus dem Lehrjahr natürlich noch mehr Spaß. 😂
Jetzt ist bald auch schon das erste Jahr rum. Die Zeit vergeht einfach wie im Flug! ✈️
Ich bin sehr gespannt, was noch alles Interessantes und Lehrreiches auf uns zukommt und freue mich schon auf die kommende Ausbildungs- und Schulzeit hier bei A.S. Création und unserer Schule in Gummersbach.

Viele Grüße, Vanessa (Auszubildende Industriekauffrau)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.