Alinas Praktikum bei A.S. Création

Praktikum bei A.S. Création

Hallo ihr Lieben! 🙌

Mein Name ist Alina, ich bin 18 Jahre jung und ich besuche zurzeit das Wirtschaftsgymnasium in Gummersbach. 📝 Ich durfte ein einwöchiges Praktikum bei A.S. Création im Bereich Marketingkommunikation machen und möchte euch nun von meinen ersten Eindrücken berichten, die ich innerhalb dieser Zeit sammeln durfte.😊

Auf den Beruf Kaufmann/frau für Marketingkommunikation bin ich zum ersten Mal auf der Ausbildungsmesse in Bergneustadt gestoßen, wo auch ein Stand vom A.S. Création-Team aufzufinden war. Die Azubis dort konnten mir schnell ein paar wichtige Fragen zu den Tätigkeiten in diesem Berufsfeld beantworten, welches mein Interesse sofort weckte.😁 Also schickte ich meine Bewerbung für ein Praktikum los, um mir einen bestmöglichen Eindruck zu verschaffen – und siehe da, heute darf ich schon von meinen Erfahrungen erzählen.📁

Nachdem ich am ersten Tag meines Praktikums eine kleine Führung durch das Gebäude bekam und allen Mitarbeitern sehr nett vorgestellt wurde, wurde ich auch schon mit einem eigenen Schreibtisch versorgt,💻 an dem ich arbeiten durfte. Was ich besonders cool fand war, dass es nicht lange dauerte bis ich eine Aufgabe zugewiesen bekommen habe, an die ich mich herantasten konnte.

Zu meinen Aufgaben gehörten: das Verfassen und Gestalten von Newslettern, die Planung und der Aufbau von Social-Media Beiträgen, Recherche zu unterschiedlichen Themen sowie das Formulieren von verschiedenen Texten.⌨

Praktikum bei A.S. Création

Besonders das Schreiben von vielfältigen Texten ist in diesem Beruf ein Schwerpunkt. Ich übernahm beispielsweise das Verfassen von E-Mails, Newslettern und auch von vielen Beiträgen auf Plattformen wie Facebook, Instagram oder auch Pinterest.

Mein Praktikum bot mir daher vor allem viel Abwechslung und auch oft Möglichkeiten mich kreativ auszulassen, was mir echt total gut gefallen hat.😁

Anfangs war ich vielleicht noch etwas zurückhaltend und vorsichtig, wuchs jedoch schnell in meine Aufgabenbereiche hinein und lernte den Betrieb somit auch umso besser kennen. Bei Fragen konnte ich mich problemlos an die anderen Mitarbeiter in der Abteilung wenden, weshalb es mir leicht fiel mich einzubringen.😁

Alles in allem hat sich diese Woche für mich vollkommen gelohnt und war unglaublich interessant! ❤️

Liebe Grüße
Alina

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.